Vorsorgestiftung VLSS

Die erfolgreiche Vorsorgelösung für Kaderärzt*innen in der Schweiz

Die Vorsorgestiftung VLSS wurde 1996 gegründet und ist eine rein überobligatorische Vorsorgelösung für Kaderärzte in der Schweiz.

Mit 24 angeschlossenen Arbeitgebern (Spitäler, Kliniken und Gemeinschaftspraxen), 56 Einzelanschlüssen, rund 1‘290 Destinatären und einem verwalteten Vermögen von über CHF 389 Mio. profitieren bereits viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer von diesem Angebot.

 

Einerseits können sich Spitäler, Kliniken und Gemeinschaftspraxen anschliessen, um für die Kaderärzte die Einkommensbestandteile zu versichern, welche nicht bereits in der Basis-Pensionskasse versichert sind.

Andererseits besteht die Möglichkeit, dass sich Kaderärzte eines Spitals, Ärzte aus Gemeinschaftspraxen, Zahnärzte sowie selbständig tätige Ärzte direkt der Vorsorgestiftung VLSS anschliessen, um ihre Einkommensteile aus selbständiger Tätigkeit versichern zu lassen.